Ni no Kuni Wiki
Advertisement
Ni no Kuni Wiki

Marcassin ist der Sohn des ehemaligen Kaisers von Schweinfort, welcher vor 15 Jahren starb. Er ist der rechtmäßige Herrscher und durch sein außergewöhnliches Talent ist er einer der vier Weisen, die Oliver während seiner Reise aufsucht, um mehr über Magie zu erfahren und stärker zu werden. Später schließt er sich im Kampf gegen die weiße Königin Oliver an.


Persönlichkeit[]

Schon als Kind war er gutaussehend, talentiert, aber auch sehr still und zurückhaltend. Obwohl er talentiert ist und nicht umsonst zu den Weisen zählt, zweifelt er an seinen Fähigkeiten, ein gerechter Herrscher zu werden. Als Shadar sein Herz bricht, verstärken sich diese Schwächen.
Sein älterer Bruder ist Gascon, den er sehr bewundert und dem er vertraut.

Fluch[]

Marcassins Herz wurde von Shadar gebrochen, wodurch er stark an sich selbst, seinem Aussehen und seinen Fähigkeiten zweifelt. Getrieben von diesen Gefühlen erlässt er in Schweinfort seltsame Gesetze, die ihre Bewohner dazu anhalten, Augenkontakt zu vermeiden und sich in Schweinemasken und -anzüge zu kleiden. Nachdem sein Herz geheilt wurde, werden die Gesetzte wieder aufgehoben.

Dass er sich als Schwein verkleidet, spiegelt das innenpolitische Klima wider. Diese Symbolik wird auch im Film Chihiros Reise ins Zauberland verwendet, in dem Chihiros Eltern in Schweine verwandelt werden.

Trivia[]

  • Obwohl er der rechtmäßige Herrscher von Schweinfort ist, wird er in der gesamten Zeit als Prinz angesprochen.
Advertisement